Vincetoxicum hirundinaria ist in Europa heimisch

Die Schwalbenwurz, Vincetoxicum hirundinaria, ist auch in unseren Breiten anzutreffen und wer Glück hat, findet sie im Moment in Blüte. In Deutschland handelt es sich um die einzige heimische Asclepsart. Hier wächst sie vereinzelt in lichten Wäldern und steinigen Trockenrasen. In Österreich ist die Pflanze weit verbreitet. In Mitteleuropa trifft man sie auf kalkigen, humusarmen Lehm- oder Sandböden an. Also Augen auf, eines der wenigen in Europa heimischen Hundsgiftgewächse zeigt uns zurzeit seine typische Asclepsblüte.

Schon bald wird es auf unserer Homepage unter www.stapeliads.eu/plant-portraits/ ein Pflanzenportrait zu dieser Art geben.

Voriger
Nächster
Veröffentlicht am
Kategorisiert in News

Herzlich willkommen!

Was man durch einen gleichgesinnten Freund erfährt, ist nahezu, als wenn man es selbst erfahren hätte.”

Johann Wolfgang von Goethe

Das Themenfeld um die Unterfamilie der Asclepiadaceen ist so weitreichend, dass selbst ein ständiges Streben nach Informationen niemals den vollkommenen Überblick verschaffen kann.
Was aber ein Einzelner nicht zu leisten vermag, dem kommt eine Gemeinschaft schon näher. Deshalb entsteht hier und heute die International Stapeliad Group. Eine Gruppe, die unterstützend zusammenarbeitet, die neuen Interessenten zur Seite steht, die die Faszination der Ascleps in die Welt hinausträgt.

 


 

The subject area around the subfamily of the Asclepiadaceae is so far-reaching that even a constant striving for information can never provide the perfect overview.

But what an individual is not able to achieve, a community can do much better. That is why we decided to develop and establish the International Stapeliad Group. A group that works together in a supportive way, that familiarizes new interested parties with the subject, that spreads the fascination of the ascleps to the world.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News